weitere Laufszene Events
Samstag, 06. Juli 2019
Noch 543 freie Startplätze

Vergünstigt anmelden

Nehmt den Schwung und die positive Trail-Energie mit ins nächste Jahr und meldet euch zum Early Bird Preis noch bis zum 28. Dezember 2019 für den BIKE24 SachsenTrail powered by On 2019 an. Nutzt die Chance und sichert euch eine der ersten Startnummern!

Unsere Strecken:

07:00 Uhr / UltraRun 70,3 km & 1.810 Höhenmeter
10:00 Uhr / KidsTrail 900 m
10:30 Uhr / KidsTrail 2,5 km
11:15 Uhr / HalfTrail & TrailWalk 34,4 km & 910 Höhenmeter
12:00 Uhr / QuarterTrail & TrailWalk 19 km & 490 Höhenmeter
12:30 Uhr / FunTrail und TrailWalk 9,4 km & 295 Höhenmeter

>>> ZUR ANMELDUNG

Das neue Jahr kann starten

"Wir hatten den SachsenTrail schon lange auf dem Schirm und freuen uns jetzt umso mehr, mit vollem Engagement dabei zu sein", sagt Sascha Leps (Head of Marketing Bike24 GmbH). Jetzt ist es amtlich und eine wundervolle Nachricht zum Jahresausklang: BIKE24 wird neuer Titelsponsor des SachsenTrails und betritt damit Neuland im Bereich Trailrunning.

Die Bike24 GmbH ist einer der größten Onlinehändler für Radsport- und Outdoor-Bedarf in Europa. Seit der Firmengründung im Jahr 2002 ist die Zahl der Mitarbeiter in Dresden auf über 300 angestiegen. Mit rund 100.000 Produkten erfolgt heute der Vertrieb der jährlich 900.000 Sendungen weltweit in mehreren Sprachen. Neben der mehrjährigen Unterstützung von Athleten und Teams, kommen auch Sportevents nicht zu kurz. Zu den Engagements beim Skoda Velorace Dresden und dem Erzgebirgs-Bike-Marathon kommt für 2019 mit dem SachsenTrail ein Trailrunning-Event der Spitzenklasse in den Veranstaltungskalender des Dresdner Unternehmens.

>>> ZUR BIKE24 WEBSEITE

Anmeldung für 2019

Nach dem SachsenTrail ist ja bekanntlich vor dem SachsenTrail - Nehmt den Schwung und die positive Energie mit ins nächste Jahr und meldet euch zum absoluten Early Bird Preis gleich jetzt für den SachsenTrail 2019 an. Dieser wird am Samstag, den 6. Juli 2019 auf den bewährten Streckenlängen stattfinden. Nutzt die Chance und sichert euch einen der ersten Startplätze!

>>> ZUR ANMELDUNG

Faszination #SachsenTrail

Trailrunning ist mehr als Laufen – und der SachsenTrail ein ganz besonderes Erlebnis, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Erstmals ausverkauft haben die Organisatoren an diesem Samstag vermeldet. Mit insgesamt 1.200 Teilnehmern sind die Starterfelder bei der fünften Auflage des SachsenTrails auf dem Rabenberg so gut gefüllt gewesen wie nie. Und auch die Begeisterung steigt mit jedem Jahr. Aus dem gesamten Bundesgebiet kommen die Läufer ins Erzgebirge – auch diesmal wieder. „Das Trailcenter Rabenberg bietet einfach alles, was das Trailerherz höher schlagen lässt. Es ist immer wieder schön zu sehen, mit welcher Begeisterung die Läufer die Strecken erobern, die sonst für Mountainbiker reserviert sind“, sagt Günter Frietsch von der Laufszene, die 2014 den SachsenTrail sozusagen erfunden und immer weiter entwickelt hat.

So können auch diesmal Punkte für den Ultra-Trail du Mont Blanc, den Klassiker unter den Trails, erlaufen werden. Zudem ist der SachsenTrail eine von fünf Stationen des German Trailrunning Cups.

Was aber die besondere Faszination SachsenTrail ausmacht? Schmale Pfade, steile Anstiege, das Überwinden von Hindernissen, die Freude an der Bewegung und eine atemberaubend natürliche Laufkulisse – inklusive nahezu perfekter äußerer Bedingungen. Das gilt vor allem für die rund 160 UltraTrailer, die sich am frühen Samstagmorgen auf den Weg gemacht haben. 1.810 Höhenmeter verteilt auf 70,3 Kilometer! Und der König auf der Königsdistanz ist einmal mehr Attila Toth. Der Dresdner wiederholt seinen Triumph von 2016 und gewinnt in exakt 6 Stunden und 38 Sekunden. Zweiter wird der Würzburger Marko Gränitz (6:20 Stunden), und den dritten Platz belegt Vorjahressieger Marco Möhler aus Haida (6:33 Stunden). Bei den Frauen ist tatsächlich eine Kanadierin die Schnellste: Karine Travaillaud aus Vancouver siegt in starken 6:45 Stunden vor Sindy Kermer (6:57 Stunden) und Juliane Totzke (6:58 Stunden).

Die meisten Teilnehmer verzeichnen indes Half- und QuarterTrail. Unter den 315 HalfTrailern, die 34,4 Kilometer mit 910 Höhenmetern zu absolvieren haben, sind André Fischer (Dresden, 2:35 Stunden) sowie Anne Gründler (Adelsberg, 3:15 Stunden). Und den QuarterTrail (19 km, 490 HM) entscheiden Ralf Böhm (Chemnitz, 1:28 Stunden) und Lisa Schubert (Adelsberg, 1:42 Stunden) für sich. Schließlich der FunTrail, der mit knapp 300 Höhenmetern auf gut neun Kilometern als perfekter Einstieg ins Abenteuer Trailrunning eignet: Sieger sind André Kirmse aus Falkenau (44:11 Minuten) und Luca Marie Prezewowsky von Pulsschlag Neuhausen (56:38 Minuten). Und die dazugehörigen Erinnerungen und Impressionen eines rundum gelungenen SachsenTrails liefern auch diesmal die Fotografen Moritz Schlieb & Norbert Wilhelmi sowie das Filmteam von Flightseeing.

„Trailrunning traumhaft – was ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer auf und rund um den Rabenberg nicht möglich wäre. Danke an Euch alle“, betont Günter Frietsch. Auf ein Neues heißt es dann am 6. Juli 2019, wenn der sechste SachsenTrail auf dem Rabenberg gestartet wird. Und die ersten Anmeldungen sind bereits jetzt eingegangen.

Ergebnisse & Impressionen

Ihr habt die Trails sowas von gerockt!

>>> Eure Laufergebnisse findet ihr hier: Ergebnisse

>>> Eure Finisherclips findet ihr an gleicher Stelle bei dem kleinen Play-Symbol hinter eurem Ergebnis - aktuell befinden sie sich noch im Upload und sollten in Kürze dann für euch abrufbar sei.

>>> Ein Fotoalben mit tollen Impressionen findet ihr auf unserer Facebookseite.

>>> Eine Galerie auf RunnersWorld.de findet ihr hier: RunnersWorld

>>> Das Eventvideo geht nächsten Freitag online

Wir wünschen euch noch ein wundervolles Wochenende & bis zum nächsten Lauf!

On Running beim Trail

Testet direkt beim SachsenTrail im Start- & Zielbereich die neuen Schuhmodelle von On Running. Die patentierte CloudTec®-Technologie von On ermöglicht weiche Landungen und explosiven Abstoss. Das Ergebnis? Ein unglaublich leichtes Laufgefühl. Und keine Kompromisse in Sachen Dämpfung und Aufprallschutz. Anders gesagt: Laufen wie auf Wolken.

Genießt die Atmosphäre in der On Running Lounge, nutzt die Chance zum fachsimpeln & testet was das Zeug hält.

Getestet werden können die Modelle Cloudventure, Cloudventure Peak, Cloudace, Cloud X & Cloudflow am Freitag zwischen 14 Uhr und 20 Uhr sowie am Samstag zwischen 7 Uhr und 18 Uhr.

 

 

Alle Startplätze sind weg

Es ist der WAHNSINN - der SachsenTrail ist ausverkauft!!!

Eigentlich sind ja die Alpen das Mekka der ultimativen Trailrunner - aber auch nur eigentlich. Denn im Erzgebirge erwarten euch am Samstag toll präparierte MTB Singletrails des TrailCenters Rabenberg, landschaftlich ansprechende Wanderwege und – das Bonbon schlechthin – der teilweise wild verwachsene Grenzpfad zwischen Sachsen und Tschechien. Bei langgezogenen Anstiegen könnt ihr eure Grenzen erfahren oder in engen Serpentinen die Singletrails hoch- und runter ballern und dabei ein Teil der SachsenTrail-Fangemeinde werden - Wir freuen uns auf euch!

Hinweise:

  1. Vor Ort wird es keine Möglichkeit der Nachmeldungen geben. Bitte reist also nicht auf gut Glück zum Rabenberg an.
  2. Ihr habt euch für den SachsenTrail angemeldet - könnt aber terminlich oder verletzungsbedingt nicht starten? Erstmalig ab diesem Jahr gibt es die Möglichkeit der Weitergabe von Startplätzen. Dazu gibt der gemeldete Läufer seinen Originalstartpass an eine Person seiner Wahl weiter. Diese meldet sich dann bitte mit diesem Startpass sowie dem ausgefüllten Übernahmeformular an der Startunterlagenausgabe im Start- & Zielbereich. Gegen eine Gebühr von 10 Euro nehmen wir die Ummeldung vor und erstellen eine neue Startnummer. >>> Übernahmeformular zum Download

Das SachsenTrail Shirt

Ein absolutes must have für euren SachsenTrail und die schönste Erinnerung der Welt - das SachsenTrail Shirt 2018. Auch in diesem Jahr gibt es wieder unsere limitierten Shirts im neuen Design. Im Zuge eurer Anmeldung zum Lauf, könnt ihr das Shirt für nur 25 Euro direkt dazu bestellen und bekommt es mit euren Startunterlagen ausgehändigt. Alle Ultra-Trail Läufer bekommen ihr Shirt sogar kostenfrei mit dazu. Das Funktionsshirt erfüllt bestens alle läuferischen Herausforderungen und sieht dazu auch noch top aus!

>>> ZUR ANMELDUNG

Nolle's Streckentipp

Die Panoramarunde vor den Toren Dresdens - Ihr sucht eine abwechslungsreiche Runde, die euch auf den SachsenTrail vorbereitet? Diese knapp 22 Kilometer halten so ziemlich alles bereit, was ihr braucht! 

Auf steilen Trails, seichten Wald- oder Wiesenpfaden und kurzen, schnellen Straßenverbindungen geht es stetig auf und ab. Ihr passiert unter anderem den Kaitzgrund und den legendären Eutschützer Grund, die Goldene Höhe, düst durch den Poisenwald und über die Vorstadtfelder bis schließlich der Schlussanstieg am Windberg wartet. Start ist am Parkplatz Ecke Cunnersdorfer Str./Kleinnaundorfer Str. in 01705 Freital. Probiert es aus!

Alle Daten und den *.gpx-Track für die Uhr gibt es hier: https://www.gpsies.com/map.do?fileId=icuihmmzmaonlatp

Trailrun-Lauftreff

Faszination Trailrunning! schmale Pfade, steile Anstiege und eine wundervolle Laufkulisse. Wir nehmen euch mit in die Natur, genauer gesagt in die Dresdner Trail-Umgebung.

Treffpunkt ist am Montag, den 9. April 2018 um 18 Uhr am Felsenkeller Dresden. Von da geht es mit Nolle (TAR Team SachsenTrail) & Christian (Laufszene Training) aufgeteilt in zwei Laufgruppen (ca. 7 km bzw. 11 km Streckenlänge) über Stock & Stein - echtes Trailfeeling halt. Dabei habt ihr die Möglichkeit euch einmal auf vielleicht bisher unbekannten Terrain auszutesten, Nolle & Christian mit Fragen zu löchern und die Leidenschaft fürs Trailrunning zu entdecken. Herzlich willkommen sind also nicht nur erfahrene Trailer sondern vorallem auch Neulinge auf dem Gebiet der Waldläufe :)

Wir freuen uns auf euch & der Lauftreff ist natürlich wie immer kostenfrei.

>>> Alle Lauftrefftermine

EN